SuperEthanol E85 -
Der Kraftstoff

Was ist SuperEthanol E85?

SuperEthanol E85 ist ein umweltfreundlicher Kraftstoff, der aus bis zu 85 % Bioethanol und zum Rest aus Superbenzin besteht.

Bioethanol, der Hauptbestandteil des Kraftstoffes SuperEthanol E85, wird aus nachwachsenden pflanzlichen Rohstoffen hergestellt. Zum Einsatz können zucker- oder stärkehaltige Pflanzen, wie Weizen, Mais, Roggen sowie Zuckerrüben kommen.

Um SuperEthanol E85 einsetzen zu können, braucht man sogenannte Flexible Fuel Vehicles (FFV). Es können aber auch moderne Benzinmotoren durch den Einbau eines elektronischen Steuerungselementes für den Gebrauch von SuperEthanol E85 umgerüstet werden.

Die Vorteile von SuperEthanol E85 auf einen Blick

  • SuperEthanol E85 ist ein nachhaltiger Kraftstoff der rund 50 % an Treibhausgasemissionen gegenüber Benzin spart.

  • SuperEthanol E85 ist ein exzellenter Treibstoff, der seit Jahren in einigen Ländern eingesetzt wird.

  • SuperEthanol E85 ist bei hohen Ölpreisen durch die Befreiung des Bioethanolanteils von der Mineralölsteuer für den Autofahrer wirtschaftlich attraktiv.

  • Der Käufer geht beim Kauf eines FFV kein Risiko ein, denn jedes FFV kann sowohl mit SuperEthanol E85 als auch mit Benzin in beliebigem Mischungsverhältnis betrieben werden.

  • SuperEthanol E85 kann mit geringen Tankstellenumrüstungen über das bestehende Tankstellennetz vertrieben werden.

SuperEthanol E85 spart rund 50% an Treibhausgasemissionen

Mit der Verwendung von SuperEthanol E85 als Kraftstoff kann aktiv zur Reduktion der Treibhausgasemissionen des Verkehrsbereiches beigetragen werden, denn Bioethanol verbrennt weitgehend CO2-neutral, da die Pflanzen, aus denen Bioethanol gewonnen wird, bei ihrem Wachstum soviel CO2 aufnehmen, wie bei ihrer energetischen Verwertung freigesetzt wird.

SuperEthanol E85 garantiert höhere Motorleistung bei gutem Gewissen

Bioethanol als Kraftstoff, entweder als Beimischung zu Benzin oder als neuer Kraftstoff SuperEthanol E85 führt grundsätzlich zu einer Verbesserung der Motorleistung und einer Verringerung der Treibhausgasemissionen, wie eine Studie des Institutes für Verbrennungskraftmaschinen und Kraftfahrzeugbau der TU Wien belegt.

Beim Einsatz von SuperEthanol E85 wird das Volllastdrehmoment bei modernen Turbomotoren um bis zu 14 % und teilweise mehr erhöht, der im Fahrbetrieb wichtige Teillastverbrauch um bis zu 5 % gesenkt. Die wesentlich höhere Klopffestigkeit von SuperEthanol E85 ist bei hohem Leistungsbedarf für diesen Vorteil und auch für eine geringere Temperaturbeanspruchung der Motorteile im Abgasbereich verantwortlich.

Die günstigeren chemischen Eigenschaften von Ethanol ermöglichen darüber hinaus interessante Verbrauchs- und Emissionsvorteile im normalen Fahrbetrieb. SuperEthanol E85 als Kraftstoff ist somit auch im direkten motorischen Betrieb eine sinnvolle Alternative zu konventionellen Kraftstoffen.

Die Initiative SuperEthanol

Die Initiative SuperEthanol wurde Anfang 2007 von den Automobilfirmen General Motors/Saab, Ford und Volvo, dem Mineralölunternehmen Genol, der österreichischen Landwirtschaftskammer sowie der Interessensvertretung der österreichischen Rübenbauern "Die Rübenbauern", den Autofahrerklubs ÖAMTC und ARBÖ sowie AGRANA, einem führenden Bioethanolhersteller in Österreich und Ungarn, gegründet.

Das Engagement der Initiative SuperEthanol hat in Österreich entscheidend zur Markteinführung von SuperEthanol beigetragen. SuperEthanol ist seit 1. Oktober 2007 als Kraftstoff steuerbefreit und seither an heimischen Tankstellen erhältlich. Ziel der Initiative ist die weitere Förderung des umweltfreundlichen Kraftstoffes SuperEthanol E85.

Weiterführende Informationen zur Bioethanolproduktion

Broschüre Bioethanol